Beim ersten Lesekreis im Herbst werden uns mit dem österreichischen Klassiker FRANZ WERFEL und seinen Werken befassen. Unser Vereinsmitglied Natalia Shalginova, geb.1978 in Abakan (Russland), Germanistik-Studium, Doktorarbeit zu „Die letzten Tage der Menschheit“ von Karl Kraus. Deutschlehrerin im Goethe-Institut Riad (Saudi-Arabien), wird uns anfangs eine Einführung zu Franz Werfel’s Werken und Leben geben.
Viele seiner Publikationen findet man in der Deutschen Bibliothek. Weiters können unter anderem auch seine Romane “Das Lied von Bernadette” und “Die vierzig Tage des Musa Dagh” in finnischer Übersetzung bei www.helmet.fi ausgeliehen werden.
Der Lesekreis ist als Präsenz- und Online-Veranstaltung geplant. Den Termin werden wir später publizieren.